Jedes Jahr vor Ostern feiern die Kinder der 2. Klasse das Fest der Versöhnung. Sie gehen zum ersten Mal zur Beichte und feiern danach im Pfarrheim ein buntes Fest mit Basteln, Singen und Kuchen essen. Die Tischmütter sind bei diesem Projekt eine wichtige Unterstützung für die Religionslehrerin Frau Gertrude Reiter und den Herrn Pfarrer Franz Lindorfer.


Die Kinder basteln Seerosen, die Symbolpflanze der heurigen Erstkommunion.


Tischmutter Johanna Lindorfer.


Maria Peer hilft beim Verzieren der Versöhnungskerzen.


Singen mit RL Gertrude Reiter.


Zum Abschluss werden die Versöhnungskerzen an der Osterkerze entzündet. Herr Pfarrer Franz Lindorfer überreicht sie den Kindern.


Anita Falkinger und auch der Herr Pfarrer helfen beim Basteln.

nach oben