Die beiden Maturakandidatinnen Bettina Pusch und Magdalena Peer, die gerade die 5. Klasse der HBLA in Rohrbach besuchten führten mit den Kindern eine kleines Projekt durch, bei dem es um die ganzheitliche Bewegung ging. In spielerischer Form wurde den Kindern die Bedeutung der Bewegung für Körper und Geist nahegebracht.


Magdalena Peer aus Putzleinsdorf und Bettina Pusch aus Sarleinsbach bei der Arbeit mit der 4. Klasse.


Geschicklichkeit, Koordination und viel Spaß waren die Elemente des Projektes.

nach oben