Lernen heißt: Die Liebe zu einer Sache gewinnen

1. In der Schule wollen wir den uns anvertrauten Kindern eine gute Grundausbildung mit Werthaltungen, Fertigkeiten und Wissen für ihr weiteres Leben vermitteln.

2. Unser pädagogisches Handeln orientiert sich an Werten wie Lebensbejahung, Ehrlichkeit, gegenseitigem Respekt, Religiosität, Disziplin und Gesundheit.

3. In unserer Schule wollen wir auch mit behinderten und ausländischen Kindern natürlich und tolerant umgehen.

4. Wir LehrerInnen und Helferinnen pflegen einen offenen, ehrlichen und wertschätzenden Umgang miteinander, respektieren die Verschiedenheit der Methoden und übernehmen gemeinsam Erziehungsverantwortung für alle Kinder unserer Schule.

5. Uns ist wichtig, dass der Wert eines Kindes nicht von seinen Begabungen und Leistungen abhängt. Wir bemühen uns, jedem Kind in seiner Einmaligkeit gerecht zu werden.

6. Wir bemühen uns, den Unterricht lustbetont und motivierend zu gestalten. Uns ist aber auch bewusst, dass Lernen eine disziplinierte Arbeitshaltung der SchülerInnen und konsequente Übung erfordert.

7. Eltern und SchülerInnen erwarten von der Schule eine fundierte Grundausbildung für das Leben. Zeitgemäße, interessante Unterrichtsgestaltung wie auch Gerechtigkeit und menschlicher Umgang miteinander sollen in den Kindern die Freude am Lernen wecken und erhalten.

8. Mit den Eltern wollen wir eine offenen und wertschätzende Atmosphäre pflegen, die jederzeit die Möglichkeit zum Gespräch bietet.

9. Wir erwarten von den Eltern Interesse, Unterstützung und Beteiligung am Schulgeschehen.

10. Eine gute Klassengemeinschaft, in der ein friedvoller Umgang miteinander gepflegt wird, sehen wir als Voraussetzung für das Erreichen eines optimalen Lernerfolges. Wir erwarten daher von den SchülerInnen, dass sie im Unterricht diszipliniert mitarbeiten, sich an Regeln halten und Verantwortung für ihr Tun übernehmen.

11. Schulgemeinschaft bedeutet für uns die gute Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern und LehrerInnen.

12. Unsere Schule sehen wir als offene Bildungs- und Kultureinrichtung, die den Kontakt nach außen pflegt.

13. In unserer Schule wollen wir die Kinder befähigen, im gemeinsamen Sprechen, Arbeiten, Spielen und Feiern das Miteinander zu leben.

nach oben